Prizm Technologie in Lifestyle-Sonnenbrillen

Es Begann alles mit Ski- und Snowboardbrillen und Prizm Snow. Ein Glas, das plötzlich sämtliche Konturen die sich im Schnee befinden, sichtbar macht und zudem noch den Kontrast stark erhöht. Mittlerweile sind Oakley Prizm Goggles von der Piste kaum noch weg zu denken. Oakley ging aber noch weiter und hat für bestimmte Sportarten verschiedenste Prizm Gläser entwickelt.

  • Prizm Trail – Zum Mountainbiken sowie alle Sportarten was sich im Gelände aufhalten
  • Prizm Road – Für Alle Sportarten rund um Straße und Asphalt…Radfahren, Laufen…
  • Prizm Golf – Hilft Ihnen jegliche Unebenheit im Green zu erkennen um so die optimale Laufbahn des Golfballs ausloten zu können
  • Prizm Shallow Water Polarized – Bestens geeignet für alle Aktivitäten und Sportarten rund um flachere Gewässer…Angeln, Rafting…
  • Prizm Deep Water Polarized – Ideal für das Segeln oder Motorboot fahren. Geeignet rund um tiefe Gewässer oder das Offene Meer.
  • Prizm Daily Polarized – Das beste Glas um ideal durch das Alltagsleben zu kommen. verbesserter Kontrast und schönere Farbe

Anfangs waren diese Tönung nur in Sportbrillen wie die Flak 2.0 XL oder der Radar EV enthalten. Mit der Zeit kamen auch immer mehr Aktive und Lifestyle-Sonnenbrillen dazu. Beispiel ist die Crossrange und Crossrange XL sowie die Turbine und für Damen die Reverie.

Oakley bietet Ihnen somit für fast jede Sportart die bestens dazu geeignete Sonnenbrille um bestmöglichste Ergebnisse zu liefern.

Selbstverständlich sind die Prizm Gläser nach wie vor aus Plutonite. Einen mehrfach gereinigtem Polycarbonat Material. Dieses ist extrem reiß und Bruchfest. Aber Achtung…Gläser sind nicht komplett unempfindlich gegen Kratzer!

Also machen Sie sich und Ihren Augen eine Freude und gönnen Sie sich die Ideale Sonnenbrille / Sportbrille für Ihre ausgewählte Sportart.

Sollten Sie noch Fragen haben, bitte zögern Sie nicht und schicken und eine Nachricht. Wir werden versuchen sie innerhalb 24 Stunden ( Am Wochenende 48 Stunden ) zu beantworten.

Oakley MTB/Motocross MX Goggles

Was braucht man beim Highspeed Downhill MTB  oder beim Motocross fahren? Nicht nur sehr gute Protektoren um alle Bänder und Knochen zu schützen, sondern auch eine gute (Schutz)Brille um natürlich nicht nur die Augen zu schützen, sondern auch die Konturen und Kontraste zu erhöhen um so gefährlichen Stürzen aus dem Wege zu gehen. Hierbei helfen euch die MX Goggles von Oakley. Diese gibt es vom Rahmen wie auch den Scheiben in mehreren Ausführungen. Von den Rahmen her gibt es zum einen mehrere Breiten für unterschiedliche Kopfformen und zum anderen auch noch mit oder ohne einen Nasenschutz. Dieser dient vor allem in Kursen mit viel losem Gestein dafür, dass keine herumfliegenden Steine und Äste auf die Nase prallen und auch dazu, dass aufgewirbelter Staub nicht so schnell durch die Nase in die Atemwege dringen kann.

Zur Passform kann man noch sagen, alle MX Goggles werden mit einem bereits montierten und mehrfach verstellbarem Gummiband geliefert. Somit können sie je nach Belieben an die Kopfform noch angepasst werden.

Das wichtigste bei den MX Goggles sind allerdings die verbauten Scheiben. Hierbei gibt es auch Unterschiede. Es gibt MX Goggles mit fest verbauten, oder mit einer auswechselbaren Scheibe. Alle Scheiben bestehen aus den sehr strapazierfähigen Plutonite Material. Plutonite ist ein mehrfach gereinigtes Polycarbonat Material das extrem bruch- und reißfest ist und sich durch eine Hydrophobic Beschichtung auch sehr gut reinigen lässt. Der UV-Schutz ist auch hier in den Scheiben mit inbegriffen und keine Beschichtung die sich lösen könnte.

Die Besonderheit bei den Tönungen der MX Goggles ist aber, dass diese nicht nur in den herkömmlichen Tönungen wie Grau, Braun, Rose oder auch klaren Scheiben erhältlich ist, sondern auch in Tönungen die mit der neuesten Prizm-Technologie ausgestattet sind. Diese Scheiben sind dann mit einer Art Kantenfilter versehen. Heißt im Detail, die wichtigsten Farben wie braun, grün oder grau werden beim Fahren im Trail verstärkt und die unwichtigeren wie gelb, weiß und orange vernachlässigt. Somit werden Unebenheiten wie Schlaglöcher, Steine, Wurzeln und Felsbrocken schneller und genauer sichtbar und dadurch das Risiko eines Sturzes gemindert.

Oakley Radar Pace

„Meet your New Coach“ oder anders gesagt…Oakley Radar Pace

Die neue Allzweckwaffe wenn es um das Training geht. Durch die Zusammenarbeit von Oakley mit der Firma Intel wurde die Oakley Radar Pace entwickelt. Euer neuer digitaler Trainer egal ob mit dem Fahrrad oder zu Fuß. Holt euch die Radar Pace, ladet die dazugehörige App aus dem App-Store oder Android Play Store herunter, legt euch ein Konto an und schon kann es los gehen. Erstellt euch einen Trainingsplan und die Oakley Radar Pace sagt euch wo es lang geht. Trainiert Ihr im richtigen Tempo bekommt Ihr ein Lob. Seid Ihr zu langsam, sorgt die Radar Pace dafür das Ihr euer Training anzieht, indem sie euch motiviert.

Oakley Radar Pace in Aktion

Ihr könnt die Radar Pace aber auch anderweitig ganz normal als eine Art Headset verwenden. Verbindet Sie via Bluetooth mit eurem Smartphone ( Tablet funktioniert nicht!) und schon könnt Ihr eure auf dem Smartphone befindliche Musik wiedergeben oder ganz einfach eure Anrufe verwalten. Hier funktioniert die ganze Steuerung über ein unsichtbares Touchpad im linken Bügel. Diese Bedienung ist am Anfang noch etwas Gewöhnungssache, hat sich aber nach einigen versuchen gut eingespielt. Wir haben Sie auch selbst getestet und finden den Klang bei telefonaten und der abgespielten Musik sehr gut. Eine genauere Beschreibung findet Ihr unter: Oakley Radar Pace Polished Black

Ganz wichtig!!! Um die Oakley Radar Pace überhaupt nutzen zu können, benötigt ihr ein Smartphone mit einer Android-Version von 4.4 oder höher, oder die Version bei Apple Geräten iOS9 oder höher ( iPhone 5 oder aktueller )

Die Akkulaufzeit bei voller Ladung hält, je nach Nutzung, zwischen 5 und 8 Stunden.

Im Lieferumfang enthalten: Klare Zusatzscheibe, Hartschalenetui, Weiches Stoffbeuteletui, Nosepad, Radar Pace Ear Booms

Harley Treffen

IMG_7900_01IMG_7899_01IMG_7897_01IMG_7887_01IMG_7882_01

Oakley Prizm Technologie

Oakley Prizm verbessert die Wahrnehmnung von Details und Konturen im Schnee und ermöglicht damit klarere Sicht, schnellere Reaktion und sichereres Fahren. Prizm ist eine revolutionäre Bioengineering-Technologie, die Scheiben für verschiedene Sportarten optimiert. Sicht und Kontraste im Schnee werden dadaruch deutlich verbessert. Mit Prizm™-Scheiben lässt sich ein breiteres Spektrum an Lichtverhältnissen abdecken als mit herkömmlichen Scheibentönungen. Selbst wenn sich die Bedingunen ändern, ist kein Scheibenwechsel erforderlich.
Wie funktioniert Prizm?
Im verschneiten Gelände erleichtern bestimmte Farben das Erkennen kleiner, aber wichtiger Details und Strukturen. Andere Farben beeinträchtigen die Sicht und erschweren das Wahrnehmen von minimalen Veränderungen, die für Sicherheit und Leistung wichtig sind. Es ist ein bisschen wie Musikhören in einer lauten Umgebung. In solchen Situationen helfen geräuschreduzierende Kopfhörer, die Hintergrundgeräusche filtern und ungestörten Musikgenuss ermöglichen.

Bessere Sicht im Schnee
Die neue PRIZM-Technologie von Oakley basiert auf demselben Prinzip wie geräuschreduzierende Kopfhörer. Die nicht relevanten Farben werden „gedämpft“, sodass der Goggle-Träger sich ganz auf die Farben konzentrieren kann, die für seinen Sport am wichtigsten sind. So gibt es keine Ablenkung durch Farben, die wie Hinter-grundgeräusche die Wahrnehmung stören und wichtige Strukturen und Details schlecht erkennbar machen. Die Oakley PRIZM-Technologie ermöglicht klare Sicht, schnellere Reaktion und ungetrübtes Wintersportvergnügen. Goggles mit Prizm-Scheiben sind nur 20 € teurer, als eine Goggle mit einer Standardscheibe. Oakley Goggles mit der Prim Technologie sind ab Mitte Oktober im Handel und auf Oakley.com zu haben.

Polarized Oakley-Sonnenschutzgläsern

Oakley Polarized Brillengläser
Im folgenden Text möchten wir Sie über polarisierende Gläser informieren. In unserem Shop sind diese Gläser bei verschiedensten Sonnenbrillenmodellen auch verfügbar und können jederzeit bestellt werden. Selbst Zusatzscheiben für einige Sportbrillen sind bereits bei uns im Shop erhältlich.
Die polarisierende Sonnenbrille ist mit speziellen Gläsern ausgestattet, welche es ermöglichen, dass unangenehme Reflexionen minimiert werden oder sogar ausgeschlossen werden können. Solche Reflexionen können unterschiedlicher Herkunft sein. Beim Autofahren kann eine nasse Straße zum Beispiel für starken Blendungen sorgen, gerade wenn die Sonne in einem ungünstigen Winkel dazu steht. Eine andere Quelle für solche Reflexionen können auch Wasserflächen oder Schnee sein. Die polarisierende Sonnenbrille ist für solche Fälle mit innovativ gefertigten Gläsern ausgestattet. Ähnlich wie normale Sonnenschutzgläser absorbieren polarisierende Gläser von Oakley 100% der schädlichen UVA-, UVB- sowie UVC- Strahlung. Da dieser Schutz aber nicht vor Reflexionen schützt, werden die Gläser darüber hinaus mit einer speziellen Schicht ausgestattet. Dieser Filter absorbiert alles Licht, welches von spiegelnden, horizontalen Oberflächen zurückgeworfen wird. Polarisierende Gläser besitzen einen interessanten kontrastverstärkenden Nebeneffekt. Sie werden gerade im Straßenverkehr merken, dass Sie Objekte deutlich schärfer wahrnehmen und die Augen nicht so schnell ermüden. Die Müdigkeit wird bei konventionellen Gläsern durch die ständige Anpassung der Augen an die veränderten Lichtverhältnisse hervorgerufen. Auch die Tiefenwahrnehmung wird durch polarisierende Gläser verbessert. Im Bereich des Wassersports kommen die Vorteile einer Brille mit polarisierenden Gläsern besonders zum Tragen, da es dort häufig auf die Reaktionszeit ankommt und diese verbessert werden kann.

Trends der Saison

Einen eindeutigen Trend, den jeder tragen kann, gibt es nicht. Es muss zum jeweiligen Gesicht passen. Es gibt zwar Leute, die alles tragen können, aber dies ist eher selten. Die meisten Leute können nur eine bestimmte Richtung tragen. Trends wie Cateyes gibt es zwar momentan viel, aber jeder gute Berater berät eher auf Klassische Formen, da diese länger getragen werden können.
Zum Beispiel die Pilotenbrille: Diese kann von Damen sowie von Herren getragen werden.
Ein weiterer Trend geht zu verspiegelten Sonnengläsern. Doch diese sind bei Markenbrillen nicht wegen dem Trend auf den Gläsern, sondern absorbieren zusätzlich blendendes Sonnenlicht. Bei günstigen Modebrillen ist das aber nicht immer der Fall. Man sollte zusätzlich darauf achten welche Zusatzleistungen (wie Polarisation) die Gläser mit sich bringen und bei welchen Situationen Sie die Brille tragen möchten. Wer viel seine Sonnenbrille am Wasser oder Schnee trägt, sollte darauf achten, dass eine Polarisation vorhanden ist. Polarisation ist nicht gleich Polarisation. Informieren Sie sich daher bei einem Fachmann.
Ein weiterer Punkt auf den man achten sollte ist die Größe und Sitz der Sonnenbrille. Die Brille sollte groß genug sein um die Augen rundum zu schützen aber keinesfalls so groß sein, dass man nur noch Brille im Gesicht sieht. Von Anfang an sollte die Kunststoffbrille bequem auf dem Nasenrücken aufsitzen. Bei Metallbrillen kann jedoch die Nasenauflage individuell vom Fachmann angepasst werden.
Damit Form und Farbe einem steht, nimmt man sich am besten etwas Zeit um verschiedene Sonnenbrillen aufzuprobieren. Und/oder lässt sich vom Fachmann beraten.
Dann steht der perfekten Sonnenbrille nichts mehr im Weg.

Optimaler Schutz und ein cooler Look beim Motorradfahren

Motorradfahren ist ein Hobby oder einer Leidenschaft die Jährlich zwischen 3 und 5 Millionen Bundesbürger in Deutschland ausführen. Es gibt die verschiedensten Motorräder. Vom Chopper bis hin zur Rennmaschine. Was aber jeder Biker zusätzlich zur Maschine braucht ist eine gute und sichere Ausrüstung. Angefangen von Schuhen, über Hose und Jacke bis hin zum Helm. Aber selbst das ist im Prinzip nicht voll ausreichen. Auch ein guter Schutz für die Augen sollte gegeben sein. Sei es um einen Blendschutz zu haben bei normalen geschlossenen Helmen oder um zusätzlich auch noch einen Splitterschutz bei Steinschlägen zu haben. Gerade dieses ist wichtig wenn man mit einem offenen Helm (Jet Helm) unterwegs ist. Es gibt natürlich viele herstellen die Sonnenbrillen anbieten. Es gibt aber einen Hauptunterschied was andere Hersteller von Oakley unterscheidet. Die Qualität und das das Material der Gläser. Viele Sonnenbrillen bestehen hier aus normalen Kunststoff oder gar Mineralischem Glas. Diese Gläser schützen zwar vor Blendung und haben auch einen UV-Schutz, aber schützen eben nicht vor Steinschlag, denn wie einige Test beweisen und zeigen zerschlägt es hier oftmals einfach die Gläser und der Stein oder ein anderen Gegenstand landet im Augen und kann zu schweren Verletzungen führen.
Bei den Gläsern von Oakley handelt es sich um sogenannte Plutonite bzw. Polycarbonat Gläser. Dies sind Gläser die extrem Bruchfest sind wie auch in einem Beschusstest bewiesen wurde. Hier wird gezeigt, dass Gegenstände mit geringem Gewicht und hoher Geschwindigkeit sowie schwere Gegenstände mit niedriger Geschwindigkeit keine Chance haben durch die Gläser durch zu kommen. Es sind lediglich einige Kratzer oder Dellen im Glas sichtbarere Hinterlassenschaften.
Aber nicht nur wegen dem Material ist Oakley die richtige Wahl. Natürlich darf auch der Lifestyle Faktor dabei eine Rolle spielen. Durch verschiedenste Rahmenformen und Rahmenfarben sind die Sonnenbrillen von Oakley auch sehr gut um sie auf die komplette Montur der Ausrüstung abzustimmen. Zusätzlich kommt durch verschiedenste Farbige Iridium Verspiegelungen auch noch ein weiteres Argument dafür sich für eine Oakley Sonnenbrille zu entscheiden. Zu guter Letzt und um für einen optimalen Blendschutz zu sorgen, kann man auch diese Brillen in einer (man würde es Vollausstattung nennen) Variante mit Iridium Verspiegelung und zusätzlich Polarisierenden Gläsern wählen. Mit diesen Varianten sind sie immer sicher unterwegs und haben dazu den optimalen Lifestyle Faktor.
Man darf aber nicht vergessen zu erwähnen das auch die rahmen der Oakley Sonnenbrillen aus dem sehr leichten und strapazierfähigen O Matter Material bestehen. Viele Brillen haben zusätzlich an den Nasenauflagen und den Bügelenden auch noch das sogenannte Unobtainium Material verarbeitet. Dies bewahrt den Träger der Sonnenbrille vor einem lästigen Rutschen der Sonnenbrille. Selbst bei starkem schwitzen bleibt die Brille dadurch an Ort und Stelle. Durch die Steckbügelvarianten ist es auch kein Problem die Brillen unter den aufgesetzten Helm zu schieben

Auf was soll man beim Kauf einer Sportbrille achten?

Sobald die Sonne rauskommt, möchte man nur noch raus und die Sonnenstrahlen genießen. Viele tun dies, indem sie draußen Sport betreiben.
Egal welche Sportart, es ist wichtig die richtige Sportausrüstung zu haben. Dazu gehört auch eine gute Sportsonnenbrille.
Hier ein paar Tipps auf die Sie achten sollten.

Laut den Ergebnissen der Allensbach-Brillen-Studie tragen jedoch etwa 90 Prozent der Brillenträger ihre normale Alltagsbrille für sportliche Aktivitäten, was jedoch bei einem Sturz sprichwörtlich ins Auge gehen und gefährlich werden kann. Schrauben oder Metallelemente könnten sich lösen und das Auge verletzen. Aus diesem Grund ist es besonders wichtig, sich für den Sport eine extra Sportbrille zu besorgen, zumal diese nicht nur sicherer, sondern auch praktischer ist und einige Extra-Funktionen erfüllt.

Damit Wind, Regen und umherfliegender Staub und Steinchen die Augen nicht zu sehr reizen, sollten Sportbrillen immer gewölbte Fassungen und Gläser oder breite Bügel aufweisen. Außerdem muss eine Sportbrille aus bruchsicherem Kunststoff bestehen.

Gerade wenn das Wetter mal wieder etwas wechselhaft ist und zwischen Wolken und Sonne alles drin ist, sind gelb getönte Gläser oder G30 Gläser mit UV-Schutz ein Muss. Dank der Tönung kann auch bei diffusem Licht oder schnell wechselnden Schatten-und-Licht-Verhältnissen gute Sicht gewährleistet werden.

Wer sich eine geeignete Sportbrille unter dem Helm kaufen möchte, sollte die Brille auch zuerst darunter testen. Damit die Bügel auf Dauer nicht drücken. Bringen Sie hierzu Ihren Helm mit zu Ihrem Fachhändler für Sportbrillen.

Wer fehlsichtig ist, kann auch eine Sportbrille mit Korrektur kaufen. Momentan sind bei gewölbten Gläsern Korrekturen zwischen -6.00 und +4.00 Dioptrien(dpt) möglich. Wer stärkere Werte hat, kann auch sogenannte Clip-In-Modelle oder Kontaktlinsen wählen: Hier lassen sich separate Korrektionswerte einfach hinter das Sportbrillenglas einsetzen und nach Belieben auch wieder austauschen. So auch die angepassten Kontaktlinsen vom Fachmann.

Wer sich übrigens unsicher ist, ob seine Sportbrille wirklich gut ist, kann sich im Fachhandel seine Sportbrille überprüfen lassen.

Wer jedoch ganz sicher gehen will, sollte sich immer von einem Augenoptiker beraten lassen. Oder rufen Sie uns an wir helfen Ihnen bei der Auswahl der passenden Sportbrille. Danach kann dem Out-Door-Sport auch nichts mehr im Wege stehen!

AUFPRALLSCHUTZ PLUTONITE GLÄSER

Visuelle Wucht bedeutet nicht nur gutes Aussehen. Kein Sportler kann es sich erlauben, die Schutzfunktion als Kriterium außen vor zu lassen. Deshalb erfüllen unsere Performance-Sonnenbrillen die Normen für Stoßfestigkeit des American National Standards Institute.

– Stoßfestigkeit gegen schwere Gegenstände bei niedriger Geschwindigkeit
– Stoßfestigkeit gegen leichtere Gegenstände bei hoher Geschwindigkeit
– Optimierter Schutz dank Innovationen wie dem Glasmaterial Plutonite