Trends der Saison

Einen eindeutigen Trend, den jeder tragen kann, gibt es nicht. Es muss zum jeweiligen Gesicht passen. Es gibt zwar Leute, die alles tragen können, aber dies ist eher selten. Die meisten Leute können nur eine bestimmte Richtung tragen. Trends wie Cateyes gibt es zwar momentan viel, aber jeder gute Berater berät eher auf Klassische Formen, da diese länger getragen werden können.
Zum Beispiel die Pilotenbrille: Diese kann von Damen sowie von Herren getragen werden.
Ein weiterer Trend geht zu verspiegelten Sonnengläsern. Doch diese sind bei Markenbrillen nicht wegen dem Trend auf den Gläsern, sondern absorbieren zusätzlich blendendes Sonnenlicht. Bei günstigen Modebrillen ist das aber nicht immer der Fall. Man sollte zusätzlich darauf achten welche Zusatzleistungen (wie Polarisation) die Gläser mit sich bringen und bei welchen Situationen Sie die Brille tragen möchten. Wer viel seine Sonnenbrille am Wasser oder Schnee trägt, sollte darauf achten, dass eine Polarisation vorhanden ist. Polarisation ist nicht gleich Polarisation. Informieren Sie sich daher bei einem Fachmann.
Ein weiterer Punkt auf den man achten sollte ist die Größe und Sitz der Sonnenbrille. Die Brille sollte groß genug sein um die Augen rundum zu schützen aber keinesfalls so groß sein, dass man nur noch Brille im Gesicht sieht. Von Anfang an sollte die Kunststoffbrille bequem auf dem Nasenrücken aufsitzen. Bei Metallbrillen kann jedoch die Nasenauflage individuell vom Fachmann angepasst werden.
Damit Form und Farbe einem steht, nimmt man sich am besten etwas Zeit um verschiedene Sonnenbrillen aufzuprobieren. Und/oder lässt sich vom Fachmann beraten.
Dann steht der perfekten Sonnenbrille nichts mehr im Weg.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.